Jan Zweyer

Notizen - Aktuelles

Die P38 am rechten Rand der Notizen zielt auf Veranstaltungshinweise

Wenn Sie auf die Bilder im Text klicken, werden diese vergrößert.

Das Archiv aus früheren Jahren findet sich hier: 

10. Juni 2018
Schwarzes Gold und Alte Missgunst

Während dieser US-Präsident, der einem Disney-Comic entstiegen zu sein scheint, gerade dabei ist, genussvoll bisherige Allianzen zu zerlegen, sitze ich schon zwei Tage bei schwül-warmen Wetter über dem lektorierten Manuskript meines nächsten Buches und schwitze.
So sad.

2. April 2018
Neues Projekt

Heute habe ich mit meinem neuen Projekt begonnen: dem 6. Band der von Linden-Saga. Arbeitstitel: Der Ring des toten Füsiliers.
Band 5 Schwarzes Gold und Alte Missgunst, wird voraussichtlich im September erscheinen. Einen Cover-Entwurf gibt es schon, da der Umschlag aber noch nicht freigegeben wurde, müssen Sie auf ein Bild noch etwas warten.

27. Februar 2018
Starkstrom

Heute ist ein großer Bericht über meinen neuen Roman in der WAZ erschienen - Sie können ihn hier nachlesen.

3. Februar 2018
Obergrenzen

Ich bin begeistert. Endlich habe ich begriffen, was es heißt, wenn die SPD Koalitionsverhandlungen führt, „bis es quietscht“. Gerade höre ich nämlich in den Nachrichten, dass die Obergrenze bei der Aufnahme von Flüchtlingen gefallen ist. Toll!
Okay, es dürfen zwar nach wie vor nur maximal 200.000 Menschen ins Land, aber diese obere Grenze heißt nun nicht mehr Obergrenze. Die ist nach hartem, laut quietschendem Kampf wegverhandelt. Endgültig.
Und nun? Heißt die Obergrenze jetzt irgendwie anders? Vielleicht Höchstgrenze? Oder Maximalgrenze? Oder wie?
Das einzige, was bei mir angesichts solcher Ergebnisse quietscht, ist mein Gerechtigkeitsgefühl.
Danke, SPD. Ich wusste ja: auf dich ist Verlass.

18. Januar 2018
Starkstrom

Voraussichtlich ab dem 26. Februar ist mein neuer Kriminalroman Starkstrom im Handel. Die Premierenlesung findet am 1. März im Literaturhaus Herne Ruhr statt. Details unter Lesungen.