Jan Zweyer

Krimi und Küche

Das Bild zeigt Zweyer beim Kochen

Krimi und Küche

Ich habe schon in Kneipen und Restaurants gegen lautstarke Bedienungen, zischende Espressomaschinen, klingelnde Telefone und Besteckgeklapper angelesen, aber noch nie musste ich vorher auch noch ein Menü mit fünf Gängen bereiten. 

Am 29. April 2002 war aber genau das die Aufgabe. Im Café Muckefuck in Dortmund kochte ich für etwa 40 (zahlende!) Gäste ein von mir ausgesuchtes und konzipiertes Menü mit (wirklich nur etwas) fachmännischer Unterstützung. Dann folgte die Benefiz-Lesung für einen guten Zweck. 
Den meisten Gästen hat es geschmeckt - sagten sie jedenfalls. 
Und überlebt haben sie auch alle, mich eingeschlossen - zumindest diesen Abend. 

Über den nächsten Morgen schweigt des Dichters Höflichkeit...

Spezial

Für Interessierte - 
hier die Rezepte